Clicky

[Coinbase.com] Erfahrung & Gebühren

Heute möchten wir euch Coinbase.com vorstellen. Dabei handelt es sich wohl um eine der bekanntesten Exchanges für Kryptowährungen. Wie momentan bei allen Börsen sind die Registrierungen zeitweise geschlossen, deshalb immer mal wieder probieren. Mann kann sich entweder als Einzelperson oder als Geschäftskonto registrieren.

Der große Vorteil bei Coinbase.com ist, dass man Einzahlungen in Euro von seinem Bankkonto aus tätigen kann. Damit kann man sich dann die aktuellen Währungen auf Coinbase besorgen.

Diese sind momentan: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin.

Coinbase Gebühren:
Das Konto an sich ist kostenlos, man bezahlt nur die üblichen Gebühren welche bei einer Blockchain-Überweisung anfallen.

Standard Kaufen / Verkaufen Kauf per Kredit- / Debitkarte Banküberweisung (SEPA)  – in / out*
1.49% 3.99% Kostenlos / €0.15

Grundsätzlich ist Coinbase.com bedenklos zu empfehlen. Was es jedoch zu beachten gilt ist, das Deutschland eigentlich nicht als verfügbares Land gelistet wird. Siehe https://www.coinbase.com/global?locale=de. Es bleibt deshalb ein kleines Risiko, auch wenn eine Anmeldung ohne Probleme möglich ist und bisher kein Fall bekannt wurde bei welchem ein deutsches Konto gesperrt wurde. Es gibt auch viele die schon jahrelang bei Coinbase ohne Probleme handeln.

Schreibt doch eure Erfahrungen zu Coinbase in die Kommentare.

Ähnliche Beiträge:

Kommentar hinterlassen